Grabkerzen symbolisieren das ewige Licht und den Glauben an die Auferstehung. Sie werden zu bestimmten Feiertagen auf die Gräber gestellt und zeugen von der tiefen Verbundenheit der Trauernden mit ihren verstorbenen Angehörigen. Grablichter sind für den Einsatz im Außenbereich konzipiert. Sie besitzen stets eine Abdeckung zum Schutz vor Witterungseinflüssen und zeichnen sich durch ihre überaus lange Brenndauer aus. Je nach Größe und Kerzenmaterial brennt die Grabkerze bis zu 7 Tage hindurch bei Tag und Nacht.

Hochwertige Grablichter und Grabkerzen

Im Handel sind günstige Modelle in den typischen roten Kunststoffbehältern mit dem metallenen Hütchen erhältlich. Sie erfüllen ihren Zweck und werden als Massenartikel angeboten. Wer es etwas gediegener mag, hat die Wahl zwischen zahlreichen Farben und Designs. Besonders dekorativ wirken Grabkerzen mit christlichen Symbolen auf den Außenflächen. Die Grablicht beleuchtet das Motiv von innen und lässt es in einem angenehm warmen Licht erscheinen. Beim Kauf sollte unbedingt auf die Brenndauer geachtet werden. Grablichter mit einer Öl-Wachs-Mischung erzielen im Normalfall die längsten Brennzeiten.

Eine sehr dekorative Wirkung haben Grablichter aus Bronze, Messing oder anderen Edelmetallen. Sie sind häufig aufwendig verziert und bieten den Grabkerzen dauerhaften Schutz vor Witterungseinflüssen.

Ewigöllichtkerzen

Der Vorteil von Ewigöllichtkerzen liegt in ihrer langfristigen Verwendbarkeit. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Grabkerzen wird die Flamme nicht von Paraffin, Stearin oder Wachs-Öl-Gemischen gespeist, sondern von purem Pflanzenöl. Dieses ist in einem praktischen Nachfüllpack erhältlich und kann bei Bedarf wieder nachgegossen werden.